Hochzeitsmesse Hamburg

Max liebt Marie – Die Hochzeitsboutique

Max liebt Marie und deshalb wird geheiratet. Das finden wir super und darum feiern wir mit den beiden schon vor ihrer Hochzeit ihre Entscheidung zum Ja-Sagen – mit einer etwas anderen „Hochzeitsmesse“.

„Max liebt Marie“ ist die kleine, feine Hochzeitsboutique, die sich bewusst von den großen Hochzeitsmessen unterscheiden will. Hier wird nicht still, leise & anonym präsentiert – hier sind die Besucher Teil einer kreativen Hochzeitsparty, auf der sie viele Ideen, Inspirationen und Denkanstöße für das i-Tüpfelchen der eigenen Hochzeit finden – auch wenn die „großen“ Entscheidungen für Location & Lieblingsspeisen schon gefallen sind.

Bei Max liebt Marie können sich handverlesene Anbieter aus allen Bereichen rund um den „schönsten Tag im Leben“ präsentieren. Selbstverständlich dürfen bei „Max liebt Marie“ die klassischen Segmente wie Hochzeitstorten und -kleider, Eheringe, Dekorationen, Papeterie etc. nicht fehlen – allerdings immer mit dem gewissen Etwas und dem besonderen Twist.

Wodurch sich „Max liebt Marie“ von anderen Hochzeitsmessen unterscheidet, ist eindeutig das Format. Bei „Max liebt Marie“ geht es vor allem um den kreativen Austausch zwischen Gästen und Ausstellern, durch den ganz individuelle Konzepte für Hochzeiten entstehen. Unsere Aussteller nehmen sich dafür viel Zeit – und unsere Gäste bleiben gerne etwas länger in der „Hochzeitboutique“, denn hier wird nicht einfach präsentiert, sondern ein Gefühl davon vermittelt, wie die eigene Hochzeit klingen, schmecken, riechen und sich anfühlen kann. „Max liebt Marie“ startet am Samstagnachmittag mit einem vollen Programm – Designer, DJs und Bands geben sich hier die Klinke in die Hand und laden zu ein paar entspannten Stunden mit Freunden und Gleichgesinnten ein – und ganz nebenbei kann man an den Ständen der Aussteller vorbei schlendern und mit ihnen Ideen austauschen.

Am Sonntag sind dann alle herzlich zum Pre-Hochzeits-Brunch oder zum Kaffeeklatsch mit der Schwiegermutter eingeladen und können natürlich auch an diesem Tag ausgiebig durch die Ausstellung stöbern.